Psychotherapeutische Praxis
Psychotherapeutische Praxis

Therapie

Die Therapeutin

 

Frau Stephanie Christine Hubig arbeitete nach ihrem Psychologiestudium in der Orthopädischen Rehaklinik Saarschleife in Orscholz. Hier war sie schwerpunktmäßig im Bereich Chronischer Schmerzerkrankung, Depressionen und Stressbewältigung tätig. Im Rahmen ihrer Zusatzqualifikation wechselte sie in die Psychosomatische Fachklinik Münchwies, wo sie sich insbesondere mit Ängsten, affektive Erkrankungen, Essstörungen, Suchterkrankungen, Persönlichkeitsstörungen und traumatischen Belastungsstörungen beschäftigte.

 

Darüber hinaus nahm Frau Hubig für das DRK eine Beraterfunktion für Migranten aus Krisengebieten wahr.

 

Im April 2005 ließ sie sich als psychologische Psychotherapeutin mit Approbation und Fachkundenachweis für Verhaltenstherapie für Erwachsene in Saarbrücken nieder. Zulassung für alle Kassen über die Kassenärztliche Vereinigung des Saarlandes ist vorhanden. Es besteht eine Mitgliedschaft in der Psychotherapeutenkammer des Saarlandes und im Berufsverband der Deutschen Psychotherapeutenvereinigung.

 

In ihren fortlaufenden Weiterbildungen erwarb sie Zusatzqualifikationen im Bereich von Entspannungsverfahren, Gruppentherapie, der Dialektisch Behavioralen Therapie nach Marsha Linehan sowie der Traumabehandlung mit EMDR nach Shapiro. Besonderes Interesse besteht in der Vermittlung der Inneren Achtsamkeit sowie Wertschätzung von Ressourcen und Stärken.

 

Die Therapie

 

Verhaltenstherapie ist ein anerkanntes Psychotherapieverfahren, dessen Wirksamkeit wissenschafltich belegt ist. Kennzeichnend für die verhaltenstherapeutische Behandlung ist die gezielte Auseinandersetzung mit dem eigenen Denken, Fühlen und Handeln bei psychischen Problemen und Störungen. In der Therapie soll die Person Unterstützung erhalten, sich aktiv mit den eigenen Schwierigkeiten im Hier und Jetzt auseinander zu setzen und diese zu überwinden. Dazu stehen verschiedene therapeutische Methoden zur Verfügung, die individuell auf die Problemlage und die Persönlichkeit eines Jeden abgestimmt werden:

 

z.B. Vermittlung von Erklärungsmodellen und Selbstbeobachtungsmethoden,  Erarbeiten von Ursachen und aufrechterhaltende Bedingungen für Beschwerden, Problem- und Stressbewältigungsstrategien, Konfliktbewältigung, Selbstsicherheitstraining, Einüben von Entspannungstechniken (z.B. Progressive Muskelentspannung nach Jacobson), Konfrontationsübungen bei der Überwindung von Ängsten, Kognitive Verfahren, Ressourcenaktivierung, Erlernen von besserer Gefühls- und Bedürfniswahrnehmung, Traumabehandlung mit EMDR,  Skill-Training  in Anlehnung an das DBT Programm nach M. Linehan, das Erlernen von Innerer Achtsamkeit und vieles mehr.

 

Ein wichtiges Ziel der Therapie ist die Anleitung zur Selbsthilfe und Förderung von Eigenverantwortlichkeit.

 

Mai 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephanie Christine Hubig